Erfolgreich abgeschlossene Grundausbildung 2017


Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr im Frühjahr wieder eine Grundausbildung statt. Der Lehrgang, der bei den meisten Teilnehmern den Übergang zwischen Jugendfeuerwehr und der aktiven Wehr bedeutet. Jedoch sind auch gelegentlich Quereinsteiger dabei, die ohne Jugendfeuerwehrvorerfahrung zur Feuerwehr kommen wollen.
Dieses Mal waren 12 hochmotivierte Frauen und Männer zwischen 18 und 28 Jahren aus der Feuerwehr Oberteuringen und den verschiedenen Abteilungen der Feuerwehr Friedrichshafen (Stadtmitte, Ailingen, Kluftern und Fischbach) dabei.
Neben feuerwehrspezifischen Themen, wie Löschangriff mit und ohne Schaum, technische Hilfeleistung, tragbare Leitern, Menschenrettung und Umgang mit Feuerlöschern, war auch die Erste Hilfe ein großer Bestandteil dieser Ausbildung. Dieser Teil wurde, wie jedes Jahr, von den Kameraden des Deutschen Roten Kreuzes durchgeführt. Vielen Dank hierfür.
Bei der abschließenden praktischen Prüfung konnten alle Ausbildungsteilnehmer das Erlernte den anwesenden Verwandten, Kommandanten und sonstigen Zuschauern anschaulich in zwei Übungen präsentieren. Die theoretische Prüfung fand bereits vor der Praktischen statt.
In den insgesamt 76 erbrachten Stunden erlernten die Teilnehmer somit (weiteres) Wissen, dass sie zukünftig bei Einsätzen, aber auch bei Übungen in ihren Wehren anwenden können und auch sollen.

Giulia Sailer


Gruppenbild der Teilnehmer


Aufbau Wasserversorgung


Praktische Prüfung – Innenangriff


Praktische Prüfung – Löschangriff und Menschenrettung über tragbare Leiter


Retten über tragbare Leiter


Technische Hilfe


Übergabe an Rettungsdienst



nach oben © Freiwillige Feuerwehr Friedrichshafen 2006-2015 nach oben