Belastungsmessung für zukünftige Geräteeinstellungen in der Atemschutzstrecke


Am vergangenen Freitag, 05.05.2017, wurde im Rahmen der Generalüberholung der Atemschutzstrecke im Keller der Feuerwache Friedrichshafen eine umfangreiche Belastungsmessung an zwei Atemschutzträgern durchgeführt.
Die Firma „For Life“ überprüfte während einer simulierten Belastungsübung die körperliche Leistungsfähigkeit. Anhand von Pulsmessung, Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung und Atemfrequenz kann die tatsächliche Leistungsabgabe des einzelnen Feuerwehrkameraden ermittelt werden. Die Testergebnisse fließen in die zukünftigen Geräteeinstellungen ein, um die Ansprüche der Feuerwehrdienstvorschrift 7 zu erfüllen.

Giulia Sailer



























nach oben © Freiwillige Feuerwehr Friedrichshafen 2006-2015 nach oben