Einsatzbericht


FN = Abt. Friedrichshafen, Ai = Abt. Ailingen, Et = Abt. Ettenkirch, Kl = Abt. Kluftern, Ra = Abt. Raderach, FS = Abt. Fischbach
Informationen zu den Einsatzarten finden Sie hier

Nr. Datum Uhrzeit Art Abteilung Einsatzstichwort Fotos
12821.03.201717:42 UhrH VUKl Verkehrsunfall mit mehreren PKW2


Einsatzkräfte:11 im Einsatz und 2 in Bereitschaft
Fahrzeuge:MTW, LF 8/6,
Einsatzende:19:30 Uhr
Verletzte:3 Verletzte(r)


Einsatzbericht:

Am frühen Abend des 21.03.2017 wurde die Feuerwehrabteilung Kluftern zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW nach Efrizweiler gerufen. Eine aus Richtung Riedern kommende Fahrzeuglenkerin wollte auf die L 328 b zwischen Efrizweiler und Spaltenstein einbiegen und übersah dabei ein aus Richtung Spaltenstein kommendes Fahrzeug. Das Fahrzeug aus Richtung Spaltenstein konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem einfahrenden Fahrzeug. Die Fahrerin des Fahrzeugs aus Richtung Riedern wurde dabei schwerverletzt. Die Insassen des aus Richtung Spaltenstein kommenden Fahrzeugs wurden leicht verletzt.
Beim Eintreffen der Feuerwehr waren alle Insassen bereits aus den Fahrzeugen befreit und wurden durch Ersthelfer betreut. Der kurz nach der Feuerwehr eintreffende Rettungsdienst übernahm umgehend die Betreuung und Behandlung der verletzten Personen. Von der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert, der Brandschutz sichergestellt, auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt. Nach dem die Verletzten Personen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden waren und die Polizei die Unfallstelle aufgenommen hatte, wurden die Unfallfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert und die Fahrbahn durch die Feuerwehr gereinigt. Die L 328 b war während des Einsatzes komplett gesperrt.
Im Einsatz waren neben einem Löschfahrzeug und dem Mannschaftstransportwagen der Feuerwehrabteilung Kluftern zwei Rettungswagen, ein Krankentransportwagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Streifenwagen der Polizei.







Fotos: Matthias Beck


nach oben © Freiwillige Feuerwehr Friedrichshafen 2006-2015 nach oben