Einsatzbericht


FN = Abt. Friedrichshafen, Ai = Abt. Ailingen, Et = Abt. Ettenkirch, Kl = Abt. Kluftern, Ra = Abt. Raderach, FS = Abt. Fischbach
Informationen zu den Einsatzarten finden Sie hier

Nr. Datum Uhrzeit Art Abteilung Einsatzstichwort Fotos
70209.07.201710:00 UhrH 2FN Et Kl FSUnwettereinsätze bis 16:30 Uhr: Insgesamt 23 Einsätze6


Einsatzkräfte:45 im Einsatz und 6 in Bereitschaft
Fahrzeuge:
Einsatzende:16:30 Uhr
Verletzte:keine Verletzte Personen


Einsatzbericht:

Am Sonntag Vormittag gingen weitere Einsätze bei der Feuerwehr ein. So mussten Keller leergepumpt, Gefahrenstellen abgesperrt, Sturmschäden wie zum Beispiel abgebrochene Äste beseitigt, Einsatzstellen kontrolliert und auch die Baustelle des neuen städtischen Freizeitbades von den eingedrungenen Wassermassen befreit werden.

Als eine Folge des Starkregens vom Samstagabend musste zudem am Sonntag der Uferabschnitt Manzell-Fischbach gesperrt werden. Die Sperrung betraf den Bereich vom MTU-Werksgelände in Manzell, das Freizeitgelände Manzell, Seehag und die Wiese unterhalb der Tannenhagschule bis zum Frei- und Seebad Fischbach. In diesen Bereichen wurde das Baden und Betreten verboten, sowie die Zufahrten und Zugänge am Sonntag gesperrt.

Grund für die Sperrung war der Ausfall eines Pumpwerks gegen 23 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Durch das Eindringen von Wasser in den Maschinenraum waren die Pumpen ausgefallen. Kurzfristig musste daher Abwasser in den Uferbereich abgelassen werden, auch um einen Rückstau in anderen Bereichen zu vermeiden. Um eine mögliche Gesundheitsgefährdung zu vermeiden, wurde der gesamte Uferabschnitt weiträumig gesperrt.

Feuerwehr und THW konnten bis zum Morgen den Maschinenraum leerpumpen, so daß die Pumpen am Sonntag bereits wieder in Betrieb gehen konnten.



















Fotos: Michael von Somnitz


nach oben © Freiwillige Feuerwehr Friedrichshafen 2006-2015 nach oben